"Fahrzeugbegleiter"


Bevor jeder (auch die begleitenden Lehrerinnen) einmal am Steuer einer Straßenbahn sitzen und fahren durften, bekam jeder den Ausweis ausgehändigt, der berechtigt im Falle eines Falles schlichtend einzugreifen. Genauso wie es alle im Laufe des Projektes gelernt haben.

Dass wir auf dem Betriebsgelände herausragend gut bewirtet wurden und zuschauen durften, wie Straßenbahnen gewartet und repariert werden sei nur am Rande erwähnt.
Einmal eine Straßenbahn lenken zu dürfen war nicht zu toppen.
Im Abschlussgespräch am 30. November waren denn auch alle einhellig der Meinung, dass ihnen die Teilnahme an dem Projekt sehr viel gebracht habe (mehr Selbstbewusstsein, das freundliche Lächeln, das man bekommt, wenn man z.B. einer Frau mit Kinderwagen hilft, oder auch schon mal seinen Platz anbietet, was man früher nicht getan habe...).
Die zwei Lehrerinnen des jetzigen 7. Jahrgangs, die bei dem Feedbacktag dabei waren sind von den Beiträgen der Fahrzeugbegleiter überzeugt worden: sie werden ihre Schüler im nächsten Jahr durch das Projekt begleiteng!

Dez. 2011, Gisela Camardi

w