Spielerisch zum Traumberuf
a b


Als Einstieg in die Berufsorientierung der Jahrgangsstufen 8-10 an der KHG testete die Klasse 8c ein neu entwickeltes und durch Mittel aus dem Innovationsprojekt "Zukunft fördern – vertiefte Berufsorientierung gestalten" finanziertes Berufswahlspiel.
Das von der RAA (Regionale Arbeitsstellen zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien) entwickelte Brettspiel soll den Schüler/innen ermöglichen, auf spielerische Art und Weise den Weg zur Berufsfindung zu durchleben. So lernen sie verschiedene Berufsgruppen kennen, versuchen, eigene Stärken und Potenziale auszumachen und setzen sich mit schulischen, betrieblichen und universitären Ausbildungsmöglichkeiten auseinander.
Die Schüler/innen der Klasse 8c waren mit viel Engagement, Konzentration und Spaß bei der Sache und wurden anschließend von allen Seiten gelobt! Die Abschlussbesprechung ergab ein positives Fazit. Fünf Exemplare des Spiels wurden der KHG überlassen. Nun gilt es zu prüfen, wie ein "flächendeckender" Einsatz in der Jahrgangsstufe 8 möglich sein könnte, da die Fachkräfte der RAA für weitere Einsätze leider nicht mehr zur Verfügung stehen und pro Klasse fünf erfahrene Spielleiter (Lehrerinnen und Lehrer) notwendig sind!

G. Isenberg

w