Interkulturelle Begegnungen
 

Mit dem Leitbild "Viele Kulturen – viele Sprachen" steht unsere Katharina-Henoth-Gesamtschule für das Zusammentreffen und Miteinanderauskommen von Menschen unterschiedlicher Kulturen, Herkunft und Religion.
Dies betrifft Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer gleichermaßen.
Diese Vielfalt wird als Bereicherung und wichtige Ressource angesehen und genutzt. Gegenseitige Toleranz und das respektvolle von- und miteinander Lernen sind wesentliche Aspekte unseres Schulalltags.
Um die Schülerinnen und Schüler in ihrer moralischen Werteentwicklung zu unterstützen und ihnen kulturelle Sensibilität zu vermitteln, werden im Unterricht interkulturelle Begegnungen gefördert. So wurde im Rahmen des Unterrichtsvorhabens "Vorurteil, Urteil, Wissen" im Fach Praktische Philosophie ein Unterrichtsgang zur Synagoge in der Roonstraße durchgeführt, um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, eine unbekannte Religion kennenzulernen und ihre geistigen und emotionalen Horizonte zu erweitern.
In diesem Zusammenhang setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit der Frage auseinander, warum es so wichtig ist, sich mit anderen Religionen, Kulturen und Traditionen unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen, auch wenn sie uns nicht täglich begegnen.

Lesen Sie mehr ...

s