Tipp
Termine --------- Presse
Kummerkasten
IT-Nutzungsordnung
Interk. Schulentwicklung
Die Tanz-AG
QuisS-Schule !
Faszination OLYMPIA
Kicken&Lesen
Cologne en francais
Sporthelferangebot
Volleyballteam
Einweihung Schulcafé

Am 20.06.18 fand in der Katharina-Henoth-Gesamtschule in Köln-Höhenberg die Einweihung des renovierten und modernisierten Schulcafés statt. In Anwesenheit von Pfarrer Meurer, von Herrn Jan Meyer, dem ehrenamtlichen Geschäftsführer des Fördervereins Pro HöVi e.V., einem Mitarbeiter der Gebäudewirtschaft Köln, von Anja Bartsch, der pädagogischen Ganztagsverantwortlichen von der Katholischen Jugendagentur (KJA), welche die Mittagsfreizeit in der Schule organisiert und durchführt, des Schulleiters Martin Süsterhenn, einigen Schülern und Lehrern und weiteren inner- und außerschulischen Kooperationspartnern wurde die neue Einbauküche und die neu gestaltete Inneneinrichtung des Schucafés präsentiert. Die 5000 Euro teure Einbauküche wurde von dem Förderverein Pro HöVi e.V. finanziert, wobei die Möbelfirma Brucker der Schule einen Spezialpreis machte. Die Gebäudewirtschaft finanzierte die Strominstallation inklusive Starkstromanschluss, ein Untertischgerät für einen Warmwasseranschluss und Milchglasscheiben in der Eingangstür, um mehr Licht ins Café zu bringen. Frau Bartsch und ihr Team gestalteten die Inneneinrichtung des Schulcafés und verpassten den Wänden einen neuen Anstrich.
Genutzt wird das Schulcafé für eine Reihe von Aktivitäten. Zum Beispiel für das Angebot der KJA an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 in der Mittagspause, für das Mütterbildungscafé, dass seit über 15 Jahren an unserer Schule besteht, für ein regelmäßiges wöchentliches Treffen der Eltern der Vorbereitungsklasse, für diverse festliche Aktivitäten und für den Unterricht (Ernährungslehre) und Arbeitsgemeinschaften.
Die Einweihung des Schulcafés fand im Rahmen des Dankeschöns an die Schülerinnen und Schüler statt, die im Schuljahr 2017/18 ein sozialpädagogisches Praktikum an der Katharina-Henoth-Gesamtschule absolvieren. Hierbei nehmen sie über den ganzen Zeitraum unter Anleitung von der Pädagogik-Lehrerin Frau Melek Dogan an einem Gruppenleitertraining teil und führen selbständig Arbeitsgemeinschaften, wie Tanz-AGs, Manga-AGs und Musik-AGs mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 oder 6 durch. Im Anschluss erhalten sie ein offizielles Zertifikat über die Absolvierung eines dreimonatigen sozialpädagogischen Praktikums.
Auch bedankt wurde sich bei den Schülerinnen und Schülern, welche die KJA bei ihren Angeboten in der Mittagsfreizeit unterstützen.
... mehr im Kölner Wochenspiegel ...

Tipp